• Neugestaltung Busbahnhof
    Jena (D)

    Hauptmerkmal des geplanten Busbahnhofes ist ein neues, sich über die zu überdachenden Zonen “schlängelndes” Dach. Es formuliert den städtebaulich markanten Punkt als “ Eingang zur Stadt ”. Die eigenständige Formensprache gibt dem Ort die notwendige städtebauliche Prägung und einen hohen Wiedererkennungswert.


  • Das Dach überspannt in freier Form die einzelnen Haltestellen, verläuft an der Nordkante geradlinig, bildet dort eine klare Kante, um am Ende wieder in einer sich bewegenden Form auszulaufen. Der dynamische Dachverlauf ist als architektonische Interpretation der Bewegungen des Verkehrsflusses zu sehen.

    Fertigstellung 2010
    Wettbewerb 2004, 1. Preis

Neugestaltung Busbahnhof
Jena (D)

Hauptmerkmal des geplanten Busbahnhofes ist ein neues, sich über die zu überdachenden Zonen “schlängelndes” Dach. Es formuliert den städtebaulich markanten Punkt als “ Eingang zur Stadt ”. Die eigenständige Formensprache gibt dem Ort die notwendige städtebauliche Prägung und einen hohen Wiedererkennungswert.

Das Dach überspannt in freier Form die einzelnen Haltestellen, verläuft an der Nordkante geradlinig, bildet dort eine klare Kante, um am Ende wieder in einer sich bewegenden Form auszulaufen. Der dynamische Dachverlauf ist als architektonische Interpretation der Bewegungen des Verkehrsflusses zu sehen.

Fertigstellung 2010
Wettbewerb 2004, 1. Preis