• Park einer Gründerzeitvilla
    Wittenberg (D)

    Durch das Zusammenlegen zweier Villengärten und den Rückbau des baufälligen nördlichen Hauses entstand eine respektable Parklandschaft von 7.500 qm. Das flache Gelände wies zum Teil hohen, alten Baumbestand aber keinerlei Gliederungen auf. Der Nordbereich wurde durch einen lichten Lindenhain in eine schattige Zone und das umgebende Randgrün gegliedert, das vor Einblicken schützt.



  • Die südliche Hälfte orientiert sich ganz auf die Villa. Elliptische Erdzylinder erheben sich schräg aus dem Rasen. Ihre Fronten, flach abgeschnitten, bilden kleine Themengärten mit Küchenkräutern, Blumen, Sandkasten, Sonnen- und Grillplatz. Sie neigen sich wie Tachometer zum Haus hin und sind für diesen Blick inszeniert. Sie gliedern die weiten Rasenflächen und rahmen sie muldenförmig.

    Grundstück 7.500 qm
    Fertigstellung 2008

Park einer Gründerzeitvilla
Wittenberg (D)

Durch das Zusammenlegen zweier Villengärten und den Rückbau des baufälligen nördlichen Hauses entstand eine respektable Parklandschaft von 7.500 qm. Das flache Gelände wies zum Teil hohen, alten Baumbestand aber keinerlei Gliederungen auf. Der Nordbereich wurde durch einen lichten Lindenhain in eine schattige Zone und das umgebende Randgrün gegliedert, das vor Einblicken schützt.



Die südliche Hälfte orientiert sich ganz auf die Villa. Elliptische Erdzylinder erheben sich schräg aus dem Rasen. Ihre Fronten, flach abgeschnitten, bilden kleine Themengärten mit Küchenkräutern, Blumen, Sandkasten, Sonnen- und Grillplatz. Sie neigen sich wie Tachometer zum Haus hin und sind für diesen Blick inszeniert. Sie gliedern die weiten Rasenflächen und rahmen sie muldenförmig.

Grundstück 7.500 qm
Fertigstellung 2008