• Wohnen an der Kürschnergasse
    Erfurt (D)

    Wettbewerb 2019

    Die städtebauliche Lösung ist durch den Bebauungsplan vorgegeben. Lediglich beim Kopfbau Kürschner- Ecke Rupprechtsgasse wird von der Traufständigkeit abgesehen, um der Sonderstellung des Gebäudes die angemessene Dominanz mit einem Giebel zu verleihen.

    Über der Gewerbefläche entlang der Kürschnergasse werden vier Stadthäuser angeordnet, die eine angemessene Kleinteiligkeit erzeugen. Filigrane Freitreppen erschließen hofseitig private Vorgärten auf der erdgeschossigen Gewerbe-Erweiterung.


  • Im Kopfbau Ecke Kürschner-/ Rupprechtsgasse sind kleinere, barrierefreie Wohnungen untergebracht.

    Die Eigenständigkeit der Stadthausfassaden erinnert an die Proportionen der historischen Vorgängerbauten und nimmt (soweit bekannt) deren Öffnungsstruktur auf. Modernität wird durch die flächenbündige Anordnung der rahmenlosen Fenster erzeugt. Mit Sgraffito-Technik werden die historischen Fassaden-Gliederungen appliziert.


Wohnen an der Kürschnergasse
Erfurt (D)

Wettbewerb 2019

Die städtebauliche Lösung ist durch den Bebauungsplan vorgegeben. Lediglich beim Kopfbau Kürschner- Ecke Rupprechtsgasse wird von der Traufständigkeit abgesehen, um der Sonderstellung des Gebäudes die angemessene Dominanz mit einem Giebel zu verleihen.

Über der Gewerbefläche entlang der Kürschnergasse werden vier Stadthäuser angeordnet, die eine angemessene Kleinteiligkeit erzeugen. Filigrane Freitreppen erschließen hofseitig private Vorgärten auf der erdgeschossigen Gewerbe-Erweiterung.


Im Kopfbau Ecke Kürschner-/ Rupprechtsgasse sind kleinere, barrierefreie Wohnungen untergebracht.

Die Eigenständigkeit der Stadthausfassaden erinnert an die Proportionen der historischen Vorgängerbauten und nimmt (soweit bekannt) deren Öffnungsstruktur auf. Modernität wird durch die flächenbündige Anordnung der rahmenlosen Fenster erzeugt. Mit Sgraffito-Technik werden die historischen Fassaden-Gliederungen appliziert.