• Gartenstadt mit System
    Erfurt (D)
    Wettbewerb 2018
    2.Preis

    in Zusammenarbeit mit ClubL94 Landschaftsarchitekten

    Das übergeordnete Thema des Konzeptes ist die Maßstäblichkeit, die den Groß-Wohnsiedlungen fehlt. Eindeutige Zuordnung von privaten und öffentlichen Freiräumen führt zu entsprechender Aneignung und Pflege.

    Die Volumina orientieren sich an dem gegenüberliegenden Fünfgeschosser, werden jedoch in gleiche Einheiten zerschnitten, die funktionierende Hausgemeinschaften von 6-22 Parteien beinhalten.



  • Schachbrettartig versetzt erzeugen sie räumlich definierte Gartenhöfe, die jeweils zwei Häusern zugeordnet sind. Diese sind so aufgeweitet, dass Durchblicke von Hof zu Hof und in die Gera-Aue möglich sind.
    Ein Quartiersplatz und ein Spielplatz unter Bestandsgrün sind der neue Treffpunkt für die Bewohner.



Gartenstadt mit System
Erfurt (D)
Wettbewerb 2018
2.Preis

in Zusammenarbeit mit ClubL94 Landschaftsarchitekten

Das übergeordnete Thema des Konzeptes ist die Maßstäblichkeit, die den Groß-Wohnsiedlungen fehlt. Eindeutige Zuordnung von privaten und öffentlichen Freiräumen führt zu entsprechender Aneignung und Pflege.

Die Volumina orientieren sich an dem gegenüberliegenden Fünfgeschosser, werden jedoch in gleiche Einheiten zerschnitten, die funktionierende Hausgemeinschaften von 6-22 Parteien beinhalten.



Schachbrettartig versetzt erzeugen sie räumlich definierte Gartenhöfe, die jeweils zwei Häusern zugeordnet sind. Diese sind so aufgeweitet, dass Durchblicke von Hof zu Hof und in die Gera-Aue möglich sind.
Ein Quartiersplatz und ein Spielplatz unter Bestandsgrün sind der neue Treffpunkt für die Bewohner.